top of page
Suche

Heuen auf der Alp

Nach eher anstrengenden drei Wochen sind wir alle angekommen auf der Alp. Das Team spielt sich immer mehr ein, die Ziegen haben die Rangordnung geklärt und neue Freundschaften geschlossen. Die Esel sind nach kurzen Start Schwierigkeiten auf die Alp «gerannt» und die Alpeschwili werden immer zutraulicher und entdecken ihr grosses Gehege.





Dank den regelmässigen Niederschlägen der letzten drei Wochen wächst das Gras den Ziegen ins Maul. Die Tiere wirken sehr zufrieden auf uns und sind am Abend immer voll gefressen. Letzte Woche war zufälligerweise ein «Sensemann» Vollprofi bei uns zu Besuch. Hansjakob Tinner hat uns gezeigt, wie wir die Wiese hinter der Cucina wie früher mit der Sense schneiden können. Da ist einiges an Material zusammengekommen. Die Helfenden Hände unserer kleinen Gäste (ambitionierte Jungbauern) haben geholfen das getrocknete Gras zusammenzurechen. Das Heu werden wir bei Bedarf den Ziegen verfüttern, wenn mal eine im Krankenstand ist oder im Herbst den Eseln zufüttern.




Neuankömmling aus dem Zoo

Chicho ist letzte Woche auf die Alp geflogen gekommen. Augewachsen im Zoo al Maglio in der Nähe von Agno, darf er nun die Schweizer Junghennen beglücken. Er ist ein herrlich sozialer Chicholino, der gerne Lea beim Melkgeschirr Abwasch unterstützt.




Al Piandaleir

Auf der anderen Talseite vom Valle del Soladino liegt al Piandaleir. Ein kleiner Weiler mit ein dutzend Rusticos und ein paar Ruinen. Das Land wird seit vielen Jahren nicht mehr bewirtschaftet. Früher wurde wahrscheinlich geheut und im Herbst eventuell ausgefuttert. Zumindest verraten dies die alten verlassenen Ställe. Da mittlerweile immer mehr Ziegen von verschiedenen Bauern auf der Alpe Soladino gesömmert werden, haben wir oben auf der Milchalp zu wenig Platz. Deshalb wurde expandiert. Seit Anfang Juni behirtet Anja aus dem Wallis fast 30 Ziegen im wilden Geissenparadies Piandaleir. Die Ziegen dort sind Übergitzi vom letzten Jahr, galte Ziegen, oder welche die noch Nachwuchs bekommen sollten und deshalb noch keine Milch geben. Letzte Woche hat die erste Ziege ihren Nachwuchs bekommen und darf die Gitzi über den Sommer nun mit der guten Milch, aus dem saftigen Gras der Weiden aufziehen.


357 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page