Suche

tutti arrivati a casa sani e salvi

Finito, tutto Ăš chiuso đŸ‘‹đŸŒđŸ˜ƒ Nachdem letzte Woche die Katzen, HĂŒhner, Enten und Älpler nach Buchs SG gezogen sind, wurden heute noch die Esel in ihr Winterquartier in Riveo gebracht.

Alle wohlauf und zuhause zu wissen ist ein erleichterndes GefĂŒhl. Er war anders, anders aber schön - der vergangene Sommer. Sehr trocken, trockener als letztes Jahr. Mehr Ziegen, mehr melken, mehr KĂ€se! Die Nachfrage danach war enorm. Schon bevor er im Tal ankam, war er reserviert. Was gibts schöneres zu hören. Vielleicht genau weil wir nur eine kleine Menge produzieren konnten, war der KĂ€se so beliebt. Umso mehr schĂ€tzten die Konsumenten und unsere GĂ€ste das kostbare Milchprodukt, welches die Ziegen fĂŒr uns produzierten und wir mit Herzblut verarbeiteten.


đŸ˜Ș Was uns fehlen wird ist,


der Stall-Cappuccino mit SchĂŒmli 😉 Das muss man mal probiert haben.
die MotorsÀge und der ZÀggyboy.
das Bergpanorama, welches wir jeden Tag geniessen durften.
das morgendliche Ziegen holen, und sie Abends wieder hoch bringen

😎 Bilanz ziehen.

alla fine arbeiteten wir Tag ein Tag aus an irgendwelchen Baustellen auf der Alp, haben dutzenden von GĂ€sten ein Erlebnis geboten und uns selber besser kennengelernt.

Trotz Corona konnten wir erfreulicherweise neben AirBnB GĂ€sten auch viele Gruppen empfangen. Darunter ein WWF Kinderlager, ein Yoga Retreat, ein HochzeitsjubilĂ€um, ein Jugendferienlager, ein Firmenretreat, verschiedene Geburtstage und herausfordernde Challengedays. Wir freuen uns nĂ€chstes Jahr auf wiederkehrendes und neues! đŸ˜ƒđŸ„ł

In Buchs angekommen, das Abenteuer zu viert, besser gesagt zu 28(!) inkl. Viecher geht weiter. Also doch nichts mit ausschlafen.


Unteranderem hĂ€lt uns die sĂŒsse Katzenfamilie wach und weckt uns frĂŒhmorgens oder in der Nacht. Der kleine Nachwuchs ist mittlerweile nĂ€mlich ziemlich aktiv und nimmt das ganze (frisch eingerichtete) Zimmer von Yasmin auseinander. Guido hats drinnen nicht mehr ausgehalten und schaut in seinem neuen Garten den Enten beim planschen zu.




Jetzt stĂŒrzen wir (von nun an mit Maske, obwohl wir uns gewĂŒnscht hĂ€tten auf unseren 1100m ĂŒber Meer im FrĂŒhling der Covid-Krise den RĂŒcken zu kehren. ) in die Konsumgesellschaft zurĂŒck und hoffen, dass wir ihr nicht ganz verfallen bevor wir in sechs Monaten wieder entfliehen können.

wir sagen DANKE! Grazie a tutti! Die diesen Sommer unvergesslich gemacht haben!


momento clou



221 Ansichten
Impressum
​
Koordinaten: 2 691 238/ 1 126 744
 
Statuten Verein «onidalos»
​
Alternative Bank Schweiz
IBAN CH48 0839 0036 9197 1000 2
  • Google Places - Schwarzer Kreis
  • Black Facebook Icon
  • Instagram - Schwarzer Kreis