Suche

Was scho ide helfti?!

Aktualisiert: Aug 7

So schnell geht es und es ist schon August! Die Tage vergehn wie im Flug.

Ein ganz normaler Alp Tag:


den gibt es nicht! es scheint der Wurm drin zu sein, es vergeht keinen Tag ohne etwas aufregendes auf der Alpe Soladino...


Wir stehen Frühmorgens auf mit der Sonne und gehen zu Bett, wenn die Sterne sichtbar werden. So schnell vergehen die Tage, so schnell passiert unser Alp Sommer. Wir möchten uns besinnen und noch jeden Tag geniessen. Anfangs Juli hatten wir einen tollen Trockensteinmauerkurs. Die Teilnehmenden im Alter von 12 - 40 Jahren haben eine alte Trockenmauer in Stand gesetzt. Über 27 Meter wurden wieder aufgebaut, Stein für Stein gelegt.


Die Ziegen dürfen seit letzter Woche noch höher steigen und das geniessen sie sehr! Jeden morgen holen wir sie vom Berg runter, da bei uns auf der Alpe nur noch wenig Gras zu Verfügung steht und vor allem eine geringe Diversität. Die Trockenheit im Juli hat dem Boden zu schaffen gemacht. Deshalb wird Yasmin am Sonntag mit den Ziegen in Richtung Alp Alzasca ziehen und weiter oben auf Corte di Fondo die Ziegen melken und Büscion herstellen. Oben wuchern nämlich Heidelbeerstauden, eine Leibspeise der Ziegen, weniger eine der Kühe die oben bereits seit Juni gesömmert werden.


Diese Woche sind die Marienkäfer los auf der Alp! 20 Kinder geniessen gerade mit uns das Alp leben und helfen tatkräftig mit bei unseren Arbeiten. Gestern gingen fast allesamt im 18° warmen Lago d'Alzasca baden. Das WWF Sommerlager wird den Kindern hoffentlich noch lange in Erinnerung bleiben.


Henry, the man with the plan, ist eingezogen. Noch ist er kleiner als unsere Hühner und muss daher bei Begegnungen noch weichen. Sobald er die Hühner aber überragt, kann er sie beschützen und begatten.






264 Ansichten
Impressum
Koordinaten: 2 691 238/ 1 126 744
 
Statuten Verein «onidalos»
Alternative Bank Schweiz
IBAN CH48 0839 0036 9197 1000 2
  • Google Places - Schwarzer Kreis
  • Black Facebook Icon
  • Instagram - Schwarzer Kreis